Kreisfeuerwehrverband Delitzsch e. V.
Kreisfeuerwehrverband Delitzsch e. V.

19. Ausbildungswoche in Nardt...

Insgesamt 113 Jugendlichen, darunter 84 Jungen und 29 Mädchen,

trainierten bei der 19. Ausbildungswoche auf dem Gelände der

Landesfeuerwehrschule in Nardt für die Abnahme der Leistungsspange

der Deutschen Jugendfeuerwehr.

Die 15- bis 16jährigen Jungfloriane üben in dieser Woche vom Löschangriff

(Grundübung) bis zum Kugelstoßen.

Die Landesfeuerwehrschule wurde somit vom 08. - 13.07.2019 zur Landes-Jugendfeuerwehrschule erklärt und mit einer symbolischen Schlüsselübergabe

zur Begrüßung bekräftigtImmer neun Mädchen und Jungen trainieren in einem

der zwölf Teams und wenn die Technik sitzt geht es nur noch um die

Schnelligkeit. Und natürlich um Kameradschaft und Miteinander.

Um das Leistungsabzeichen zu erwerben muss die erforderliche Punktzahl

erreicht werden.

Dabei gilt: „Die Leistungsspange gibt’s entweder für alle oder keinen.“

Denn nicht die Leistung des Individuums zählt, sondern das Gesamtergebnis

aller Teilnehmer einer Gruppe.

Toller Tag mit positiven Feedback...

Am vergangenen Samstag, den 22.06.2019 trafen sich die Jugendsprecher zu einem Workshop im Gerätehaus Rackwitz.

Unter der Leitung von Marcus Laube beschäftigten sich die Jugendlichen an diesem Tag intensiv mit dem Thema Gewaltprävention. Auf der Agenda standen dabei die einsatzbezogene Selbstverteidigung, die gezielte Deeskalation sowie eine effektive Gefahrenprävention und ein anschließender Erfahrungsaustausch.

Marcus Laube unterrichtet seit vielen Jahren Jugendliche, aber auch Erwachsene im Krav Maga, der bekanntesten israelischen  Selbstverteidigungstechnik.

Die Jugendsprecher konnten auch selbst einmal verschiedene Schlag -und Verteidigungstechniken üben.

Gleichzeitig nutzte Oscar Streubel, der derzeitige Kreisjugendsprecher, das Treffen um nochmals wichtige Punkte für das Zeltlager mit den Jugendsprechern zu besprechen.

Nach diesem tollen Tag und dem ausschließlich positiv Feedback haben wir geplant auf diesen Workshop im kommenden Jahr aufzubauen.

Jugendwochenende in Zwochau

Vom 14.6. -16.6.2019 veranstaltete die Jugendfeuerwehr Zwochau ein Jugendwochenende mit Übernachtung im Gerätehaus. Am Freitag wurde das Deutsche Sportabzeichen abegenommen, bei dem jeder Teilnehmer jeweils eine Disziplin in Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Kraft erbringen musste. Samstag ging es nach dem Frühstück in den Indoor-Kletterpark und am Nachmittag übten die Kinder und Jugendliche den Aufbau eines improvisierten Wasserwerfers und erfrischten sich dabei. Abends besuchten alle Teilnehmer noch das Feuerwehrfest, welches anlässlich des 85jährigem Jubiläum der FF Wiedemar stattfand, und schauten sich mit Begeisterung das Feuerwerk an. Mit einer alten Handkurbelsirene wurden die Jungen und Mädchen am Sonntag Vormittag zu einer Abschlussübung gerufen. Anschließend packten alle ihre Sachen und ließen das Wochenende mit einem lustigen Spiel ausklingen.

Die Jugendfeuerwehr Zwochau haben sich am 25.5.2019 in Zusammenarbeit mit den Löschfüchsen am Mitmach Tag beteiligt.
Sie bauten verschiedene Stationen auf u.a. Dosenschießen mit der Kübelspritze, Experimente zum Thema Wasser und Feuer, Tischtennisball durch einen Feuerwehrschlauch uvm. Die Kinder aus der Jugendfeuerwehr, den Löschfüchsen und Kindern aus der Gemeinde haben anfangs einen Laufzettel bekommen und sollten alle Stationen durchlaufen. Danach gab es eine passende Urkunde und ein kleines Präsent. Im Anschluss daran haben wir mit den Kindern und deren Eltern gegrillt und den Abend gemütlich verbracht.

Lehrgang erfolgreich beendet...

... und somit sind "neue" und "alte" Wertungsrichter am Start für die folgende Wettkampfsaison.

Am 17.05.19 und 18.05.19 fand ein Lehrgang für Wertungsrichter im Gerätehaus Bad Düben statt.

Ausbilder Kam. Georg Seitz vermittelte am Freitag Abend anschaulich mit vielen Beispielen die Theorie. Im Anschluss fuhren alle Teilnehmer zur FF Tornau, welche die Damen-Mannschaft den Löschangriff in Live vorführte. Vielen Dank zu den Kameradinnen und Kameraden nach Tornau!!!

Am Sonnaband Vormittag stand noch mal Theorie über den Bundesausscheid auf dem Programm und am Nachmittag konnten gleich alle Teilnehmer dies in der Praxis ihr Erlerntes ausprobieren. Die Jugendfeuerwehr Tiefensee zeigte was sie alles in einem Bundesausscheid können muss. Vielen Dank auch an die Jugendfeuerwehr Tiefensee für ihren Einsatz.

Ein großer Dank gilt auch der Köchin für das leckere Mittagessen, der FF Bad Düben für die Bereitstellung des Gerätehauses, dem Ausbilder Kam. Seitz und der FF Delitzsch für die bereitstellung des Equiquments.

Wahl des stellvertretenden Kreisjugendsprecher

Wahl eines neuen stellvertretenden Kreisjugendsprechers:

Dazu kamen am vergangenen Wochenende die Mitglieder des Jugendforums im Gerätehaus der Feuerwehr Tiefensee zusammen. Neben der bereits genannten Wahl, stand auch die weiterführende Planung für 2019 auf dem Programm.  Eine Neuwahl des Stellvertreterpostens war nötig geworden, da die ehemalige Kreisjugendsprecherin Frances Horenburg ihr Amt im vergangenen Jahr aus privaten Gründen vorzeitig an Oscar Streubel, den bisherigen Stellvertreter abgegeben hatte.  Das Amt der stellvertretende Kreisjugendsprecherin übernimmt nun Alina Grune aus der Jugendfeuerwehr Rackwitz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisfeuerwehrverband Delitzsch e.V.