Kreisfeuerwehrverband Delitzsch e. V.
Kreisfeuerwehrverband Delitzsch e. V.

Gesamtwertung der Wertungsläufe

1. Platz     Sprotta               16 Punkte

2. Platz     Wöllnau             16 Punkte

3. Platz     Benndorf           10 Punkte

4. Platz     Bad Düben         6 Punkte

5. Platz     Brodau                5 Punkte

6. Platz     Zschernitz          4 Punkte

7. Platz     Lissa                    3 Punkte

8. Platz     Kölsa                   2 Punkte

9. Platz     Khyna                 1 Punkt

2. Wertungslauf in Lissa

Die Wettkämpfe in der Ortsfeuerwehr Lissa sind erfolgreich beendet und die Ergebnisse lassen sich sehen.

Ergebnisse des 2. Wertungslaufes

Frauen:

1. Platz     Benndorf / Wiedemar     35,53 s          10 Punkte

 

Männer:

1. Platz     Benndorf      28,11 s          10 Punkte

2. Platz    Wöllnau        28,37 s           8 Punkte

3. Platz    Sprotta          28,82 s           6 Punkte

4. Platz     Brodau         30,59 s           5 Punkte

5. Platz    Zschernitz     33,10 s           4 Punkte

6. Platz     Lissa              33,22 s           3 Punkte

7. Platz     Kölsa             34,64 s           2 Punkte

8. Platz     Kyhna           36,55 s            1 Punkt

9. Platz     Bad Düben   39,23 s           

10. Platz   Wiedemar    46,42 s

11. Platz    Brinnis          o. W.

Die Wettbewerbssaison 2019 ist gestartet...

Es ist wieder soweit. Die Wettbewerbssaison der Feuerwehren im Landkreis Nordsachsen hat begonnen. So fand am 1.5.2019 der erste Wertungslauf der Feuerwehren des Kreisfeuerwehrverbandes Delitzsch in Wöllnau statt. Wie so viele Wehren hat auch der kleine Ort im Landkreis Nordsachsen einen Traditionslauf. Jeden ersten Mai findet hier der Pokallauf „Alte Welln“, welcher nach dem nahen Waldstück benannt wurde, statt. Der Kreisfeuerwehrverband Delitzsch nutzt hierbei die Wettbewerbe der Gemeinden um 4 Läufe pro Jahr durchzuführen. Je nach Platzierung erhalten die Mannschaften Punkte, welche dann beim letzten Wettbewerb aufaddiert werden. Verbandsmeister wird die Mannschaft mit den meisten Punkten.

Dieses Jahr traten in Wöllnau 6 Männer-, 2 Frauen- und 14 Jugendfeuerwehrmannschaften an, welche sich im Bereich Löschangriff maßen. Damit die Mannschaften nicht so lange warten mussten, haben die Organisatoren um Mario Pohlenz beschlossen, dass um 10:00 Uhr die Erwachsenenmannschaften und nach deren Siegerehrung die Jugendmannschaften nach 13:00 Uhr gegeneinander antraten.  

Sieger bei den Frauen wurde die Mannschaft aus Battaune mit einer Zeit von 45:16 Sekunden, bei den Männern die Mannschaft aus Sprotta mit einer Zeit von 27:13 Sekunden. Bei den der Jugendmannschaft der Altersklasse 1 (bis 14 Jahre) mit 27:34 Sekunden und Altersklasse 2 (bis 18 Jahre) mit 20:02 Sekunden wurden die Mannschaften aus Sprotta, welche somit auch den Wanderpokal der Kreisjugendfeuerwehr Delitzsch für das nächste Jahr mit nach Hause nehmen durften.

Der Kreisfeuerwehrverband bedankt sich bei der ausrichtenden Feuerwehr Wöllnau für die hervorragende Organisation.

 

Ergebnisse des 1. Wertungslaufes

Frauen:

1. Platz     Battaune     45,16s          10 Punkte

 

Männer:

1. Platz     Sprotta         27,13s          10 Punkte

2. Platz    Wöllnau        27,66s           8 Punkte

3. Platz    Bad Düben   32,06s           6 Punkte

 

Jugendmannschaft AK I:

1. Platz     Sprotta         27,34s        

2. Platz    Wöllnau        35,96s

3. Platz     Kyhna           36,37s

 

Jugendmannschaft AK II:

1. Platz     Sprotta II     20,02s

2. Platz    Wöllnau        26,24s

3. Platz     Sprotta I      28,68s

4. Platz     Kyhna           36,51s

Wettbewerbsbestimmungen Verbandsausscheid des KFV  Delitzsch e.V. in der Disziplin Löschangriff

1.Austragungsorte

 

In einem Kalenderjahr (01.01.-31.12.) wird es vier Austragungsorte im Verbandsgebiet geben. Der letzte Austragungsort wird immer der Final-Wettkampf sein.

Für die Ausrichtung dieser einzelnen Wertungsläufe kann sich zukünftig jede Ortswehr bis zum 30.11. des Vorjahres anmelden/vorschlagen. Wünschenswert wäre die Kombination mit Jubiläen, Dorffesten oder ähnlichen öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen. Die Anmeldungen oder Vorschläge sind direkt an den KFV Delitzsch (FG Wettkampf) zu richten. Eine Entscheidung des KFV Delitzsch (FG Wettkampf) über die Austragungsorte erfolgt bis spätestens Ende Dezember des Vorjahres. Somit hat jeder Ausrichter genügend Zeit zur Vorbereitung.

Für die einzelnen Wertungsläufe wird es separate Einladungen an alle im KFV Delitzsch organisierten Ortswehren geben. Ebenfalls werden die Einladungen auf der Internetseite des KFV Delitzsch veröffentlicht.

 

2. Regelwerk

 

  • Es gilt die derzeit  aktuelle Wettkampfordnung zusammen mit den Durchführungsbestimmungen Sachsens. Derzeit sind dies die
  • Wettkampfordnung des DFV 3. Auflage 2016 und
  • Durchführungsbestimmungen Sachsen 4. Auflage 2017

Die Normen können beim FGL Wettkampf oder auch auf der Internetseite des KFV Delitzsch eingesehen werden.

  • Die Mannschaftsleiter tragen in die vom KFV Delitzsch vorbereitete Liste ihre Wettkampfteilnehmer ein. Startberechtigt sind nur Mitglieder der im KFV Delitzsch organisierten Feuerwehren. Der KFV Delitzsch behält sich vor, die gültigen Feuerwehrdienstausweise am Tage des jeweiligen Wertungslaufes zu kontrollieren.

 

  • Aus versicherungstechnischen Gründen wird folgende Anzugsordnung vorgeschrieben:
  • Feuerwehrschutzkleidung
  • Feuerwehrschutzhelm
  • Feuerwehrsicherheitsgurt oder Koppel
  • Feuerwehrschutzschuhwerk oder mind. den Knöchel umschließendes Schuhwerk der Schutzklasse S3
  • Feuerwehrschutzhandschuhe werden empfohlen

 

  • Gelaufene Zeiten werden mit Punkte bewertet:
  1. Platz             10 Punkte
  2. Platz             8 Punkte
  3. Platz             6 Punkte
  4. Platz             5 Punkte
  5. Platz             4 Punkte
  6. Platz             3 Punkte
  7. Platz             2 Punkte
  8. Platz             1 Punkt

 

  • Die Punkte werden nur bei einem gültigen Lauf vergeben.
  • Bei Punktgleichheit gilt die bessere Platzierung, danach gilt die bessere Einzellaufzeit.
  • Maximale Punktezahl wird erreicht durch:
  • Teilnahme an allen vier Wettkämpfen
  • Gewertet werden die drei besten Ergebnisse jeder Mannschaft
  • Ein Wettkampf kann gestrichen werden

 

  • Doppelstarter sind erlaubt: maximal 2 Gastteilnehmer. Gastteilnehmer sind VOR dem Start mit der Teilnehmerliste namentlich anzuzeigen und haben in Kleidung ihrer eigenen Wehr in der anderen Mannschaft zu starten. (zwecks Erkennbarkeit) Ansonsten wird der Lauf für ungültig erklärt.
  • Frauen: Männer als Maschinisten sind zulässig.

 

3. Organisation

 

  • Verpflegung sowie die Versorgung mit Getränken obliegt die Organisation dem Ausrichter. Teilnehmende Mannschaften sind Selbstversorger.
  • Die Wettkampfrichter werden vom KFV Delitzsch gestellt. Die ausrichtende Feuerwehr stellt den erforderlichen Arbeitsdienst (mind. 4 Personen) welche die Wettkampfrichter unterstützen (z.B. beim Entleeren der Zieleinrichtungen, Befüllen der Wasserkästen oder auch beim Umbau der Wettkampfbahn)
  • Den Wettkampfrichtern sind ein Pavillon (ca. 3x3 m) und zwei Bierzeltgarnituren von der ausrichtenden Feuerwehr zur Verfügung zu stellen.
  • Die Zeitnahme erfolgt mittels Elektronischer Zeitmessung
  • Je Wertungslauf erhalten die teilnehmenden Mannschaften eine Urkunde.
  • Die Gesamtsieger erhalten den Wanderpokal, die Gesamtplatzierten  1-3 je einen Pokal sowie alle teilnehmenden Mannschaften eine Urkunde mit der Gesamtwertung.

Bewerbung als Ausrichter für 2019

Wertungslauf

FF Lissa am 01.06.2019

FF Benndorf am 07.09.2019

 

Finallauf

FF Bad Düben am 28.09.2019

Achtung!!!

 

Ab dem 01.01.2017 tritt eine neue DFV-Wettkampfordnung sowie neue Durchführungsbestimmungen im  Feuerwehrsportwettkampf für alle sächsischen Wettkämpfe in Kraft.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisfeuerwehrverband Delitzsch e.V.